Firewall für das Karlsruher Institut für Technologie

Art des Dokuments
Ausschreibung / Bekanntmachung

Veröffentlicht am
12.10.2020

Angebotsfrist bis am
12.11.2020 11:00:00

Ort der Leistungserbringung
76131 Karlsruhe (Baden-Württemberg)

Anzubietende Gewerke
Netzwerktechnik, Antivirensoftwarepaket, Sicherheitssoftwarepaket

Kurzbeschreibung
Die vom KIT derzeit betriebene zentrale Firewall ist aufgrund ihrer Schnittstellen mit 10 GBit/s und ihrem internen Bandbreitendurchsatz das einschränkende System für die Außenanbindung, wodurch viele Endsysteme noch nicht von dem Ausbau des KIT-Core auf 100 Gbit/s partizipieren. Auch durch die inzwischen betriebene Georedundanz über die beiden großen Campusbereiche Campus Nord und Campus Süd ist ein Wechsel auf ein deutlich verbessertes und dafür konzipiertes Redundanzsystem mit "active/active"-Betrieb für minimierte Ausfallzeiten nötig. Des Weiteren soll die neue Firewall einen IPv6-Betrieb ohne jegliche Einschränkung unterstützen. Das Ende des Hardware-Support für die jetzige Firewall ist absehbar und die Unterstützung und Entwicklung im Softwarebereich ist größtenteils eingestellt.

zur Bekanntmachung